Fahrzeughandel online mit Autrado

Einteilung in Baureihen, Aufbauten und Ausstattungslinien

Zentrale Baureihen ermöglichen es, bestimmte Fahrzeugbeschreibungen einmal perfekt anlegen, um sie dann zum Einpflegen von Fahrzeugen immer wieder zu verwenden. Beim Einsatz von Baureihen geht es nicht um Kopien von Fahrzeugen, sondern um LIVE-Referenzen zu diesen Fahrzeugen.

Baureihen sind eine Voraussetzung, Fahrzeuge schnell einzupflegen und deren gemeinsame Eigenschaften zentral zu verwalten. In Baureihen wie z.B. dem VW „Golf” werden Aufbauten angelegt, wie z.B. „Golf Limousine” und „Golf Variant”. In deren Baureihen werden ALLE Eigenschaften dieser Fahrzeugreihe eingepflegt wie z.B. alle möglichen Serien- und Sonderausstattungen, Motoren und Farben. Die meisten Autos sind in mehreren Ausstattungslinien erhältlich, wie z.B. ein Golf „Trendline”, die eine „Untermenge” aller Baureiheneigenschaften verfügt (die Trendline-Ausstattungslinie verfügt nicht über ALLE möglichen Eigenschaften; nur die zugehörigen werden dieser Ausstattungslinie zugewiesen).

Empfohlenes Vorgehen zur Transparenz und Effizienz von Baureiheneingaben
Ob „Serienausstattung” oder „Extra”: jede Ausstattung braucht nur EINMAL eingearbeitet und an nur EINER STELLE gepflegt werden, selbst wenn diese in mehreren Aufbauten und vielen Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Die flexible Zuweisung wird über Ausstattungslinien vorgenommen; kommt es zu Preisänderungen oder Erweiterungen, werden Änderungen nur einmalig ZENTRAL vorgenommen.

abgelegt unter: